Online-Support

Mit Klick auf das Logo können Sie unsere Support-Software starten/laden:

Sonntagmorgen — die ganze Familie freut sich auf das gemeinsame Frühstück! Aber keiner möchte sich anziehen und nach draußen in den kalten nassen Nebel gehen, um die Brötchen beim Bäcker zu holen? 

Damit keiner von euch dem Wetter trotzen muss, präsentiere ich euch heute einen Back-Tipp. Damit habt ihr in Zukunft einfach und schnell frische Schokobrötchen auf eurem Frühstückstisch. 

Birgit Wenz

Birgit Wenz

Gründerin:
Kinderleichten Becherküche

Diesen Artikel jetzt teilen!

Einfach frische Brötchen backen

Und so funktionierts:
Ihr verwendet das Rezept von den Heferaupen aus Band 1 „Kinderleichte Becherküche – Für die Backprofis von morgen“. 
Am Spätnachmittag des Vortags führt ihr die Arbeitsschritte 1-8 aus. Jetzt dürfen alle Zutaten direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet werden. Die Hefe, das Ei, die Margarine und die Milch brauchen keine Zimmertemperatur haben. Zusätzlich rührt ihr 100 Gramm Schokotropfen in die Hefemasse.

Aus der Teigmasse formt ihr, mit bemehlten Händen, 9 gleichgroße Brötchen und legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Übernacht Brötchen – Kühlschrank Brötchen

Anschließend kommt das Brötchenblech in den Kühlschrank. Aus diesem Grund empfehle ich euch ein ausziehbares Backblech, damit es in den Kühlschrank passt. Dort kann der Teig bis zum nächsten Morgen ruhen.

Frische Brötchen wie vom Bäcker

Am Morgen nehmt ihr das Blech mit den Schokobrötchen aus dem Kühlschrank. Nun werden die Brötchen mit Ei bepinselt, wie in Arbeitsschritt 16 und 17 beschrieben. 

Den Backofen stellt ihr wie gewohnt auf 180°C ein. Er muss dieses Mal nicht vorgeheizt werden. 
Das Blech mit den Brötchen kommt für 20 Minuten in den Ofen. Fertig sind die besten selbstgebackenen Schokobrötchen für die ganze Familie. 

Diesen Artikel jetzt teilen!