Fasnacht, Fasching, Karneval – egal unter welchem Namen, ich liebe diese Zeit des Jahres. Mit viel guter Laune und kunterbunten Kostümen wird ausgelassen gefeiert. Damit deine Faschingsparty zum absoluten Hit wird, darf natürlich ein toller Kuchen nicht fehlen. Am besten passend zum Motto. Hier findest du eine schöne Inspiration, für einen Ritterburgkuchen. Ganz einfach kann er auch mit Kindern gebacken werden.

Birgit Wenz

Birgit Wenz

Gründerin:
Kinderleichten Becherküche

Diesen Artikel jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Tipps für die Party

1 . Schmückt die Wohnung mit Luftballons und Luftschlangen. 
2. Bereitet stimmig zu eurem Fasnachtsmotto Speisen zu. 

3. Verkleidet und schminkt eure Kids.
4. Lasst Partymusik laufen und tanzt.

Sagenhafter Kuchen

Sollte euer zu Hause in ein märchenhaftes Königreich verwandelt werden, könnt ihr passend dazu einen Burg- bzw. Schlosskuchen backen.

So funktioniert’s:

Für den Kuchen verwendet ihr das folgende Rezept „Streuselkuchen“ 

Für die Verzierung braucht ihr zusätzlich:

  • Mini Kekse mit Schokoguss
  • Schokolinsen
  • Mikado Süßigkeit
  • Löffelbiskuit

Nun stellt ihr den Teig für den Kuchen her und führt Arbeitschritt 1 – 21 vom Streuselkuchen Rezept durch.

Die Strohhalme schneidet ihr in die passende Länge und legt sie in Form einer Burg auf die Sahnecreme. 

Mit Streusel jeglicher Art, sowie halbierte Löffelbiskuits als Fenster verziert ihr den Kuchen. 

Nun werden die Strohhalme vorsichtig vom Kuchen genommen. Die mini Kekse legt ihr als Burgzinnen auf die Streuselmauer. Für die Fahnen verwendet ihr die Mikado Stäbe. 

Schlosskuchen

Ritterburg

Fertig ist die märchenhafte Leckerei!

Diesen Artikel jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp