Backen macht glücklich! Vor allem, wenn der Kuchen einfach in der Herstellung ist und trotzdem zum Hingucker auf dem Kaffeetisch wird. Es ist kaum zu glauben, aber auch ihr könnt so einen hinreißenden Blumenkastenkuchen mit euren Kindern backen. Wie? Ganz einfach, mit dieser Anleitung.

Birgit Wenz

Birgit Wenz

Gründerin:
Kinderleichten Becherküche

Diesen Artikel jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

So funktionierts:
Für den Blumenkasten Kuchen verwendet ihr das Rezept vom Ameisenkuchen aus Band 1 „Kinderleichte Becherküche – „Für die Backprofis von morgen“.

Außerdem benötigt ihr:

250 g dunkle Kuvertüre

ca. 36 Löffelbiskuits
Frische Blätter z.B. von Erdbeeren
Blüten aus Esspapier

Kuchen backen

Zum Herstellen des Kuchens führt Ihr Arbeitsschritt 1-14 vom Ameisenkuchen Rezept durch.

Blumenkasten modellieren

Den ausgekühlten Kuchen legt ihr auf der Arbeitsplatte auf die Seite. Die Kuchenseite wird mit der flüssigen Schokolade bestrichen und Löffelbiskuits werden daraufgelegt. Nun die Schokolade ca. 5 Minuten trocknen lassen. Anschließend den Kuchen umdrehen und auf der Rückseite, sowie den Außenseiten ebenso verfahren.

Blumenkasten bepflanzen

Die restliche Schokolade verteilt ihr auf dem Kuchen und legt frische grüne Blätter darauf. Zum Schluss wird mit bunten Blüten der Blumenkasten dekoriert.

Tolle Variante

Statt Löffelbiskuit könnt ihr für das Modellieren des Blumenkastens auch Schokoladenriegel verwenden. Da die langen Pralinen mehr Gewicht haben, braucht man etwas Geduld beim Zusammensetzen.  

Du möchtest noch mehr kreative Kuchenrezepte, die Kinder selbständig backen können?
Dann schau mal hier!

Diesen Artikel jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp